SISE E-Learning: Synergetisches, interaktives und selbstorganisiertes E-Learning in Unternehmen mit komplexer Wertschöpfungskette

Die Leistungsfähigkeit produzierender Unternehmen basiert auf der Generierung und Kommunikation von Wissen. Verkürzte Innovationszyklen und steigende Komplexität der Produkte in allen Phasen des Wertschöpfungsprozesses stellen hohe Anforderungen an effiziente wie effektive Lern- und Weiterbildungsmöglichkeiten für die Mitarbeitenden. E-Learning stellt eine zeit-  wie kostenökonomische Alternative zu klassischen Formen der Weiterbildung dar.

Die Leistungsfähigkeit produzierender Unternehmen basiert auf der Generierung und Kommunikation von Wissen. Verkürzte Innovationszyklen und steigende Komplexität der Produkte in allen Phasen des Wertschöpfungsprozesses stellen hohe Anforderungen an effiziente wie effektive Lern- und Weiterbildungsmöglichkeiten für die Mitarbeitenden. E-Learning stellt eine zeit-  wie kostenökonomische Alternative zu klassischen Formen der Weiterbildung dar.

Um E-Learning-Ansätze unter Integration von Web-2.0-Technologien im Einsatz bei produzierenden Unternehmen zu erproben, wird im Projekt SISE eine Wissenskommunikations- und Lernumgebung (SISE-Plattform) entwickelt, implementiert und evaluiert. In der Entwicklung sollen etablierte E-Learning-Methoden durch Erkenntnisse zur Wissenskommunikation und Peer-to-Peer-Learning in Arbeitsgruppen erweitert werden.

Die sprach- und kommunikationswissenschaftliche Forschung fokussiert die Bedarfsanalyse der Nutzergruppen, die Entwicklung von Vorgaben für die Formulierung und Einstellung medien- wie zielgruppenunabhängiger Inhalte sowie die Evaluation und Optimierung der SISE-Plattform unter Aspekten der kommunikativen Usability.

Website des Projekts SISE

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Publikationen

2014

  • Digmayer,Claas/ Jakobs, Eva-Maria (2014): Corporate Lifelong Learning 2.0: Design of Knowledge Management Systems with Social Media Functions as Learning Tools. In: Proceedings of the IEEE International Professional Communication Conference 2014, Pittsburgh (PA, USA), 121-131. ISBN: 978-4799-3750-9.
Förderer
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäischer Sozialfonds für Deutschland

Fördersumme: 799.454,74 Euro

Laufzeit: 01.03.2011 - 30.09.2014

Ansprechpartner: Claas Digmayer

RWTH Aachen