Simone Pierick, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin von 2006 bis 2007