Interdisziplinäres Portal: Textproduktion und Schreibforschung (ipTS)

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Förderschwerpunkt „Wissenschaftliche Literaturversorgung und Informationssysteme“, Programm „Themenorientierte Informationsnetze“

In den letzten 30 Jahren hat sich ein breites, interdisziplinäres Forschungsgebiet entwickelt, das sich aus verschiedenen Perspektiven mit dem Schreiben und Verfassen von Texten befasst. Die vorliegende Literatur ist dementsprechend heterogen, ihre Verteilung auf Fachgebiete und Publikationsarten erschwert den Zugriff auf das Fachwissen, die beteiligten Forscher nehmen sich primär fachlich gegenseitig wahr. Was fehlt, ist ein innovatives Instrument, das Literaturbestände zusammenführt, Überblicke anbietet und Forscher vernetzt.

ipTS schließt die Lücke durch den Aufbau eines interdisziplinären Web-Forschungsportals für Textproduktion und Schreibforschung. Die Nutzer können sich in Zukunft an einem Ort zentral über Modelle, Methoden und Forschungsergebnisse informieren. Sie werden durch neuartige Zugriffsformen (Interaktive Wissensstrukturkarten, Bildung semantischer Netze) unterstützt. Wer sich für Forschungsstandorte interessiert, kann sich anhand einer geographischen Forschungslandkarte über Forscher und Projekte informieren.

Das Portal entsteht in enger Kooperation mit der scientific community (Experten und Fachgesellschaften des In- und Auslandes). Die Qualität wird durch ein Editorial Board, einen Beirat und Nutzerfeedbacks gesichert. Das Portal folgt dem Open-Access-Prinzip und orientiert sich an aktuellsten Standards zum elektronischen Publizieren (DINI-Zertifikat, DublinCore-Metadatenkonzept etc.).


Projektpartner

  • Univ.-Prof. Dr. Eva-Maria Jakobs, Professur für Textlinguistik und Technikkommunikation, ISK, RWTH Aachen (Projektleitung)
  • Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Otto Spaniol, Lehrstuhl für Informatik 4, RWTH Aachen

Editorial Board

Projekt-Flyer: Flyer-ipTS (365 KB)

Projekt-Homepage: www.ipts.rwth-aachen.de

Förderer
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Förderschwerpunkt „Wissenschaftliche Literaturversorgung und Informationssysteme“, Programm „Themenorientierte Informationsnetze“

Fördersumme: 266.900 Euro

Laufzeit: 01.05.2007 – 30.04.2009

Ansprechpartner: Univ.-Prof. Dr. phil. Eva-Maria Jakobs

RWTH Aachen