Hypermedia-Tutor. Eine webbasierte Lehr-Lern-Umgebung

Gegenstand des Projekts „Hypermedia-Tutor“ war die Entwicklung einer webbasierten Lernumgebung, die Wissen und Methoden für die nutzergerechte Gestaltung von Webinhalten/Hypertext vermittelt.

Immer mehr Organisationen und Unternehmen nutzen das Internet, um Informationen weiterzugeben, Produkte zu verkaufen oder Dienstleistungen abzuwickeln. Nicht immer geschieht das mit Erfolg: Inhalte werden schlecht strukturiert, Texte sind lang und unübersichtlich, Informationen werden vom Nutzer nicht gefunden. Was aber macht eine Website zu einer guten Website?

Gegenstand des Projekts „Hypermedia-Tutor“ ist die Entwicklung einer webbasierten Lernumgebung, die Wissen und Methoden für die nutzergerechte Gestaltung von Webinhalten/Hypertext vermittelt. Zielgruppen sind Studierende und Absolventen technischer Fächer.

Schrittweise lernen Nutzer, wie man ein Webprojekt plant, Informationen aufgabenorientiert strukturiert, Inhalte formuliert und visualisiert, wie man Links sinnvoll setzt und wie die Navigation und Suche von Nutzern unterstützt werden kann. Die Wissensvermittlung ist interdisziplinär, sie verbindet technische, gestalterische und kommunikative Aspekte. Der Lernprozess wird durch zahlreiche Beispiele und Aufgaben unterstützt.

Der in der Projektlaufzeit entwickelte Prototyp wird fortlaufend ergänzt und optimiert.


Projektpartner

  • FH Aachen, Fachbereich Design, Fachgebiet Graphik-Design (Konzept und Entwurf)

Weitere Informationen unter

Förderer
Kompetenznetzwerk Universitätsverband Multimedia NRW (www.uvm.nrw.de)

Fördersumme: 130.000 DM

Laufzeit: 01.05.2001 – 31.10.2002

Kontakt: forschung@tk.rwth-aachen.de

RWTH Aachen