CAIRO - Context Aware Intermodal Routing

Entwicklung neuartiger mobiler kontextsensitiver Kundeninformationssysteme für multimodale Reiseszenarien (Reisen unter Nutzung verschiedener Transportsysteme)

Ziel des Projektverbundes von Deutsche Bahn AG, HaCon, InnoZ, RWTH und anderen Partnern ist die Entwicklung neuartiger mobiler kontextsensitiver Kundeninformationssysteme für multimodale Reiseszenarien (Reisen unter Nutzung verschiedener Transportsysteme). Zum Projekt gehört die Entwicklung neuartiger Oberflächen und sprachlich-visueller Darstellungssysteme für unterschied­liche Informationsarten und -aufgaben, ihre exemplarische Umsetzung und Testung mit Zielgruppen­vertretern vor dem Hintergrund nutzergruppenspezifischer Anforderungen.


Projektpartner

  • Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH
  • Deutsche Bahn AG / DB Vertrieb GmbH / DB Rent GmbH
  • HaCon Ingenieurgesellschaft mbH
  • VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH
  • Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Otto Spaniol, Lehrstuhl für Informatik 4, RWTH Aachen
  • Univ.-Prof. Dr. phil. Martina Ziefle, HumTec / Communication Science, RWTH Aachen
  • Univ.-Prof. Dr. phil. Eva-Maria Jakobs, Professur für Textlinguistik und Technikkommunikation, Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft, Abteilung Technik-Kommunikation, RWTH Aachen

Publikationen

2013

  • Wirtz, Simone/ Jakobs, Eva-Maria (2013): Improving User Experience for Passenger Information Systems. Prototypes and Reference Objects. In: IEEE Transactions on Professional Communication, 56 (2), 120-137

2010

  • Wirtz, Simone/ Jakobs, Eva-Maria/ Beul, Shirley (2010): Passenger Information Systems in Media Networks – Patterns, Preferences, Prototypes. In: Proceedings of the IEEE International Professional Communication Conference (IPCC) 2010, 7.-9.07.2010, Twente (NL), 131–137
Förderer
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Fördersumme: ca. 1.100.000 Euro

Laufzeit: 01.11.2008 – 31.10.2010

Kontakt: forschung@tk.rwth-aachen.de

RWTH Aachen