News

10.11.2011: Aachener World Usability Day & Eröffnung des HCI Centers an der RWTH Aachen

Am 10. November 2011 wurde der Aachener World Usability Day von Professor Jan Borchers' Lehrstuhl Medieninformatik und Mensch-Computer-Interaktion an der RWTH in Kooperation mit der P3 Communications GmbH veranstaltet. Als Keynote-Speaker trat Bruce Tognazzini auf. "Tog" ist einer der bekanntesten Benutzeroberflächen-Designer der Welt. Er arbeitete u.a. 14 Jahre bei Apple Inc. und gründete dort die Apple Human-Computer Interaction Group. Heute arbeitet er als Usability-Berater und Partner von Donald Norman und Jakob Nielsen in der Nielsen Norman Group.

Das Highlight der Veranstaltung war die Eröffnung des Human-Computer-Interaction-Centers (HCIC) der RWTH Aachen. Bei der Eröffnung wurden auch der neue Blue Dot Award für Usability ausgelobt und mit einer Expo über aktuelle HCI-Projekte informiert.

Das HCI-Center umfasst eine interdisziplinäre Gruppe von Forschern, die sich aus verschiedenen fachlichen Perspektiven mit den Bereichen Mensch-Computer-Interaktion (HCI), Usability und Technikakzeptanz befassen. Zu den Aufgaben des Centers gehören neben der akademischen Forschung F&E-Leistungen für Institute und Unternehmen, Weiterbildungsangebote und die Vergabe von Gütesiegeln. Es wird von vier Professuren der RWTH Aachen gemeinsam betrieben:

Der fünfte Partner ist die Aachener P3 Communications GmbH, vertreten durch Dipl.-Ing. Markus Jordans.

Weitere Informationen zu Bruce Tognazzini
Weitere Informationen zum HCI Center der RWTH Aachen

Erstellt von: kursten
Drucken